Grundschule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Interessierte,

herzlich willkommen im Grundschulbereich der Schule im Emsbachtal

 

An der Schule im Emsbachtal können Sie ganz individuell wählen, ob Ihr Kind eine Ganztagsklasse oder eine Halbtagsklasse besuchen möchte, weitere Informationen finden Sie folgend:

 

Halbtagsklassen

Der Stundenplan der Halbtagsklassen besteht i.d.R. aus 20 Pflichtstunden plus einer Klassenlehrerstunde und 1 – 2 Förderstunden in Deutsch und / oder Mathematik.

Der Unterricht beginnt in der Regel um 08.05 Uhr und endet nach der 4. Stunde (11.25 Uhr) bzw. nach der 5. Stunde (12.30 Uhr).

Danach geht Ihr Kind nach Hause oder in die Betreuungseinrichtung unseres Fördervereins (kostenpflichtig), sofern Sie es dort angemeldet haben. Die Betreuerinnen begleiten Ihr Kind zum Essen in unsere Mensa, beaufsichtigen die Hausaufgaben und organisieren vielfältige Spiel- und Freizeitangebote im Laufe eines Nachmittags bis zur Abholung. Auch die Teilnahme an einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft am Nachmittag ist für alle Grundschüler/innen möglich.

Ganztagsklassen

Der Vormittagsunterricht läuft nach dem Halbtagsprinzip ab. Nachdem die Halbtagskinder den Unterricht beendet haben, beginnt die Ganztagsbetreuung durch einen begleiteten Gang in die Mensa. Anschließend nehmen die Kinder an festen AG-Angeboten teil, in die sie sich bereits am Vormittag einwählen. In der sich anschließenden Lernzeit werden Unterrichtsinhalte des Vormittags nachbereitet bzw. die Lernzeiten werden von einer Lehrkraft betreut. Demzufolge wird Ihr Kind, wenn es um 15:00 Uhr entlassen wird, i.d.R. keine häuslichen Arbeiten mehr zu verrichten haben (Ausnahmen: z.B. vertiefende Lese- oder Kopfrechenübungen). Auch nach 15:00 Uhr ist es möglich, dass Ihr Kind noch bis 17:00 Uhr kostenpflichtig durch unseren Förderverein betreut wird, falls Sie dies wünschen.

Nähere Informationen zum Ganztagskonzept finden Sie hier:

https://www.schule-im-emsbachtal.de/ganztag/

Frühstück

Besonders in der Grundschule haben wir ein Auge darauf, dass die Kinder gesund frühstücken.
In den Halbtagsklassen machen wir am Ende der 1. oder 2. Stunde eine gemeinsame Frühstückspause von ca. 10 min. In den Ganztagsklassen ist die Frühstückszeit bereits fest in den ersten
Vormittagsblock integriert. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein gesundes Frühstück mit in die Schule, z.B. ein belegtes Brot und etwas Obst. Auf Süßigkeiten in der Brotdose (auch Müsliriegel, zuckerhaltige Kinderjogurts o.ä.) verzichten wir in allen Grundschulklassen. Ebenso wie zuckerhaltige Getränke führen diese dazu, dass die Kinder nach einem kurzen Energieschub
– der sich uns oftmals als Unruhe und Zappeligkeit zeigt
– müde und weniger leistungsfähig sind.

Die Konzentrationsfähigkeit sinkt und ihr Kind kann den Lernstoff nicht mehr richtig aufnehmen. Trinken ist wichtig für die Hirntätigkeit. Daher bitten wir, dass Ihr Sohn / Ihre Tochter von Ihnen ausreichend mit Getränken versorgt wird.

An unserem Kiosk können die Kinder außerdem in den Pausen zum Selbstkostenpreis belegte Brötchen, Laugengebäck, Würstchen u.a. käuflich erwerben. Der Kiosk befindet sich auf dem unteren Schulhof.

Sport

Die Klassen 2 bis 4 nehmen regelmäßig an den Bundesjugendspielen (Leichtathletik) teil. Leistungen erfahren und reflektieren, gemeinsam handeln, sich gegenseitig messen und verständigen sind dabei grundlegende mehrperspektivisch ausgerichtete Bereiche, die im Sportunterricht zur Vorbereitung auf den Wettbewerb und während der Bundesjugendspiele selbst wirksam werden. Für die Klassenstufe 1 wird eigens ein Sport- und Spielefest geplant und durchgeführt.

Folgende schulsportlichen Wettbewerbe und Aktionen werden über den regulären Sportunterricht hinaus für die Grundschulkinder angeboten:

  • Leichtathletikwettbewerb
  • Tischtennis Schnuppermobil (Deutscher Tischtennis Bund)
  • Bambini- Mobil (Hessischer Fußball-Verband)
  • Sport- und Laufabzeichen

In der Klassenstufe 4 nehmen die Kinder am Schwimmunterricht teil und erhalten in diesem Rahmen die Möglichkeit, Schwimmabzeichen abzulegen.

Betreuende Grundschule

Der Förderverein wurde 1996 von einigen Eltern der Grund- und damaligen Hauptschule gegründet. Die größtenteils berufstätigen Eltern hatten sich mit dem Ziel zusammen gefunden, alternative Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder außerhalb des Unterrichts zu suchen. Seither werden die Kinder vor und nach dem Unterricht qualifiziert von den Mitarbeiterinnen des Fördervereins betreut.

Eine Übersicht über die verschiedenen Betreuungsangebote im Halb- und
Ganztagsbereich sowie die aktuellen Kosten finden Sie auf der Homepage des Fördervereins unter

http://www.foerderverein-der-schule-niederbrechen.de oder
unter Tel. 06438/72458.