Das Löwenstark Programm macht es möglich, dass hunderte Kinder der Gemeinde Brechen kostengünstig etwas ganz Besonderes und Einmaliges erleben durften – eine Kinderoper des weltberühmten Stückes von Wolfgang Mozart Papageno und Die Zauberflöte von den Opernrettern aus Schwetzingen. 

Auf Initiative des Schulleiters Bernd T. Steioff konnte die Kinderoper am Freitag in der Kulturhalle in Brechen aufgeführt werden. 

Eine der bekanntesten Opern durften die Kleinsten kennenlernen und somit gerade nach den Entbehrungen der letzten Jahren eine der interessantesten und kulturell prägesten Erfahrungen in ihrem Schulalltag und Kindergartenalltag machen.

„Grundschulkinder und Kindergartenkinder sind noch sehr unvoreingenommen und ihre Natürlichkeit lässt ihre Herzen öffnen für viele Kunstformen. Es ist wichtig, dass Kinder egal welcher Bildungsherkunft, die Möglichkeit erhalten vielfältige kulturelle Erfahrungen machen zu können, so Steioff. Daher schaffte er es auch, dass das Fliegende Künstlerzimmer noch ein weiteres Jahr in der Gemeinde Brechen und der zukünftig Verbundschule Brechen-Selters zugute kommt. Ein weiteres Jahr lang wohnt nun ein neuer Künstler auf dem Schulhof der Schule im Emsbachtal und wird durch verschiedene Projekte kulturelle Bildung für Schüler und Schülerinnen erfahrbar machen gefördert wird dieses Programm von der Crespo Foundation und dem Hessischen Kultusministerium. 

Das Thema Oper ist schwierig und nicht jedes Kind kann mit dieser Kunstform etwas anfangen, aber nach anfänglicher Irritation bei den Kindern konnten sie sich schnell auf den klassischen Gesang und die wunderbare Geschichte einlassen.

In der Oper, Die Zauberflöte, verliebt sich zu Beginn der Prinz Tamino in die schöne Pamina, die aber entführt ist. Gemeinsam mit dem Vogelfänger Papageno, einem jungen Mann im Federkostüm, rettet er seine Angebetete aus dem Palast des Entführers, des bösen Priesters Sarastro.

Die Berührung mit klassischer Musik wird immer seltener und der Schule im Emsbachtal war es wichtig, eine kindgerechte Inszenierung an ihre Grundschule zu bringen. Durch diesen frühen Kontakt mit der Oper und Klassischer Musik werden Berührungsängste abgebaut. Die Kinder waren begeistert und konnten ein Stück weit vom Förderprogramm Aufholen nach Corona profitieren.

 

Madlen Wagner

Jugend-und Schulsozialarbeit der Gemeinde Brechen

Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Brechen

Ganztagskoordinatorin der Schule im Emsbachtal