PuSch Klassen – Praxis und Schule

Kurzinformation

PuSch Flyer 2016

Das Förderprogramm „Praxis und Schule“ (PuSch) dient im Rahmen des thematischen Ziels „Investitionen in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen“ vorrangig der „Verringerung und Verhütung des vorzeitigen Schulabbruchs“ (Verordnung (EU) Nr. 1304/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2013 über den Europäischen Sozialfonds und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1081/2006 des Rates). Die Jugendlichen sollen mithilfe dieses Förderprogramms den Hauptschulabschluss erwerben. Schulabbruch soll vermieden, die Jugendlichen sollen auf den Übergang von der Schule in den Beruf intensiv vorbereitet und in dieser Lebensphase begleitet werden. Auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und mit Blick auf den Mangel an Fachkräften muss die Ausbildungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler (SuS) verbessert und ihre Eingliederung in die Berufs- und Arbeitswelt gefördert werden.

Quelle: Hessisches Kultusministerium

https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/leitlinie_zum_prorgamm_praxis_und_schule_pusch.pdf

Die Leitung  unserer Praxisklassen PuSch der Schule im Emsbachtal übernehmen im Schuljahr 2017/2018:

  • Herr Holger Schmitt
  • Frau Jennifer Rücker und Frau Anna Krmek