Neu: Jugend trainiert für Olympia

Niederselters 05.09.18

Die Schule in Emsbachtal trat beim Jugend trainiert für Olympia Kreisvergleichs – Wettkampf, wie in den vergangenen Jahren mit vier Mannschaften zahlenmäßig stark auf. 

Die jüngsten Emsbachtaler Mädchen und Jungen erkämpften sich einen 7. Platz in der Wettkampfklasse 4. 

Bei den älteren Jungs in der Wettkampfklasse 3, gab es einen 5. Platz zu verbuchen. Herausragender Athlet in dieser Altersklasse war Phillip Haller mit starken 10,24 Sekunden im 75m Sprint und 4,72 m im Weitsprung. Justin Küllenberg lernte erst kürzlich im Unterricht die Hochsprungtechnik und überquerte 1,40 m in der Floptechnik.

In der Wettkampfklasse 2, den ältesten Teilnehmern der Veranstaltung erreichen die jungen einen tollen 3. Platz und die Schülerinnen von Emsbachtal einen guten 4. Platz. Simina Muntean sprang  4,17 m im weit. Marie Schönsiegel, eine der wenigen Vereinssportler in den Reihen der Schule im Emsbachtal, ist vielseitig einsetzbar und sammelt in drei Disziplinen wichtige Punkte. Die 3 kg schwere Kugel beförderte sie auf 8,88 Meter. Raphael Stath sprintete die 100m in 13,39 und war damit der schnellste im Team. Die Lust auf die Leichtathletik ist bei dem meisten Schülerinnen und Schülern gewachsen. Trainiert werden kann ein wenig in der Schule, aber mehrfach in der Woche in den verschiedenen Leichtathletik betreiben der Region. Motivierte und talentierte Jugendliche sind hier gerne gesehen.

Die Wettkampfklasse 4 wurde von Frau Jennifer Müller trainiert, vielen Dank für die Unterstützung.

hdr

dav

Madlen Wagner

im Osten geht die Sonne auf...

Das könnte Dich auch interessieren...