Nachmittagsangebote

Zeitkonzept

  • Der Aufenthalt verbunden mit einem Bildungs- und Betreuungsangebot an der Schule im Emsbachtal ist an fünf  Wochentagen von 07.00-16.30 Sek I/17.00 Uhr Grundschule möglich.
  • Eine Hausaufgabenbetreuung sowie eine pädagogische Betreuung für Grundschüler finden täglich von 07:00 – 08:05 Uhr und von 10:30 – 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Fördervereins der Schule im Emsbachtal statt. Für die Betreuung der Grundschulkinder können, den individuellen Bedürfnissen entsprechend, andere Betreuungszeiten eingerichtet werden.
  • Die Arbeitsgemeinschaften für die Grundschüler finden in der Regel von 14:00 Uhr – 15:30 Uhr statt. Sie sind freiwillig und kostenfrei und für die Schüler/innen für ein Schulhalbjahr verbindlich. Nach einem Schulhalbjahr kann das Angebot gewechselt oder abgewählt werden.
  • Die Lernzeit am Nachmittag geleitet von Herrn Stefan Eichhorn für die Klassen 5-7  findet täglich von 14:15 Uhr – 15:45 Uhr statt. Sie ist freiwillig und kostenfrei und für die Schüler/innen ein Schulhalbjahr verbindlich. Nach einem Schulhalbjahr kann das Angebot gewechselt oder abgewählt werden.
  • Die Arbeitsgemeinschaften für die Klassen 1-4 finden meist von 14.00-15.30 Uhr statt für die Klassen 5- 10 finden von 14:15 Uhr – 15:45 Uhr statt. Sie sind freiwillig und kostenfrei und für die Schüler/innen ein Schulhalbjahr verbindlich. Nach einem Schulhalbjahr kann das Angebot gewechselt oder abgewählt werden.
  • Das Mittagessen an der Schule im Emsbachtal hat großen Anklang gefunden (ca. 120 Essen pro Tag) und ist variabel von 11.45-14.00 Uhr einzunehmen. Alle Schüler/innen können nach dem Unterricht ein vollwertiges Mittagessen einnehmen. Das Mittagessen kostet 3,95 €. Eltern, welche für Ihre Kinder einen Mittagessenszuschuss benötigen, können beim Landkreis Limburg-Weilburg (Sozialamt) Herrn Andreas Börner, Tel. 06431 296-516 und Marianne Zimmermann, Tel. 06431 296-524, einen Antrag für einen Mittagessenzuschuss aus dem Bildungs –und Teilhabepaket beantragen oder Sie wenden sich an die Schulsozialarbeiterin unserer Schule (Frau Wagner).
  • Der Kiosk der Schule im Emsbachtal hat täglich während der Pausen für alle Schüler/innen geöffnet und bietet überwiegend gesunde Zwischenmahlzeiten an.

Die Offene Betreuung im Internetcafé

ist eine Einrichtung der Schulsozialarbeit der Gemeinde Brechen und der Schule im Emsbachtal. In der offenen Betreuung haben die Schüler/innen unserer Schule täglich in der Zeit von 11.45-16.30 Uhr die Möglichkeit zu lesen, sich zu unterhalten oder am Computer zu arbeiten und können so viele Entspannungsphasen einlegen. Zudem besteht die Möglichkeit Billard zu spielen, zu Kickern sowie Tischtennis zu spielen. Ferner können jederzeit Outdoorspiele ausgeliehen werden. Das Internetcafé unserer Schule wird von Seiten der Schulsozialarbeit geleitet, deshalb können Einzelfälle und Problematiken bearbeitet und weitere Hilfemaßnahmen eingeleitet werden. Das Angebot wird täglich von 48-55 Schüler/innen wahrgenommen.

Bewegte Pause

Die Schulpause ist ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil des Schulalltages unserer Schüler/innen. Sie ermöglicht den Schülern/innen einerseits Entspannung und Entlastung und andererseits die Wiederherstellung der Lern- und Leistungsbereitschaft. Deshalb ist es an unserer Schule möglich an vier Tagen die Woche in der Zeit von 13.15-14.15 Uhr sich sportlich in der Sporthalle zu bewegen. Die Leitung obliegt einem Sportlehrer Herrn Stefan Eichhorn, dieser steht den Schüler/innen in dieser Zeit zur Seite und motiviert die Schüler/innen zur Begegnung, Bewegung und gegenseitigen Rücksichtnahme. Wichtig hierbei ist es, dass jeweils immer dieselbe Lehrkraft die Bewegte Pause betreut, da so feste Bindungen entstehen und Konflikte, welche im Schulalltag aufgekommen sind bestenfalls bearbeitet werden.

Spieleausleihe

Wir haben an unserer Schule eine Spieleausleihe initiiert. Dort gibt es viele Spielsachen wie z.B. Seile, Bälle, Frisbees etc.. Jeweils in den großen Pausen ist die Spieleausleihe geöffnet. Geleitet wird dieser Dienst von den Bundesfreiwilligendienstler/innen unserer Schule sowie weiteren interessierten Schülern, welche eine unserer vielfältigen Schülerdienste übernehmen möchte. Gern würden wir diesen Bereich weiter ausbauen, stoßen jedoch auf unsere finanziellen Ressourcen.

Raumorganisation

Zuzüglich zu den Fach- und Klassenräumen können u.a. folgende Räumlichkeiten für den Ganztagsbetrieb genutzt werden: Schulküche, Sporthalle, ein Atrium mit Teich, Schülermediathek, Schülerinternetcafe, Außensportanlagen (teilw. in Kooperation) sowie ein Computerraum. Es existiert zudem ein eigener Raum für die Schulsozialarbeit.

Personalorganisation und Qualifizierung des Personals

Ständige externe und interne Fortbildungen

Schulsozialarbeiterin sowie eine Lehrkraft zur Koordination für den Ganztagsbereich (Frau Carina Merth/Frau Wagner)

Die AG´s  sowie die Lernzeit am Nachmittag erfolgt durch Lehrkräfte,  Vereinsmitarbeiter/innen sowie qualifizierte Honorarkräfte, welche alle das erweiterte Führungszeugnis vorlegen müssen.

Wir wünschen viel Ihnen aber besonders Ihren Kindern viel Spass im Nachmittagsbereich!