Känguru-Wettbewerb-Mathematik

Knobelspaß mit dem Känguru

Am 21. März 2019 fand zum 25. Mal der Känguru-Wettbewerb statt, an dem über 960.000 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 3-12 aus ganz Deutschland teilnahmen, um Knobelaufgaben aus dem Bereich der Mathematik zu lösen. Ziel des Wettbewerbes ist „die Popularisierung der Mathematik: Es soll durch die Aufgaben in sehr weitem Sinne Freude an (mathematischem) Denken und Arbeiten geweckt und unterstützt werden.“

Erstmals nahmen auch 30 Kinder der Klassen 3 und 4 der Schule im Emsbachtal freiwillig an diesem Wettbewerb teil und lösten unter Aufsicht von Mathelehrerin Franziska Schäfer in nur 70 Minuten bis zu 24 Aufgaben, die unter www.mathe-kaenguru.de einzusehen sind. Die Resonanz der Kinder war durchweg positiv, auch schon bevor die Auswertung und die damit verbundene Presiverleihung am letzten Schultag vor den Osterferien stattfand. Alle TeilnehmerInnen wurden mit einer Urkunde und einem kreativen Knobelspiel belohnt. Besonderen Grund zu Freude und Stolz gab es jedoch auch: Für die deutschlandweit prozentual Besten in ihrer Jahrgangsstufe gibt es 1.,2., und 3. Preise und auch hier konnten einige unserer Schülerinnen und Schüler besonders tolle Sachpreise absahnen.

Wir gratulieren herzlich Svenja Klüver, Lea Kremer und Noah Scholl (jeweils 3. Preis), Ben Trabusch (2. Preis) und Arne Königstein (1. Preis) und wünschen weiterhin viel Freude an der Mathematik!

Madlen Wagner

im Osten geht die Sonne auf...

Das könnte Dich auch interessieren...