Förderverein / Schulmensa

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 
liebe Schüler und Schülerinnen,

der Förderverein wurde 1996 von einigen Eltern der Grund- und Hauptschule Niederbrechen gegründet. Die größtenteils berufstätigen Eltern hatten sich mit dem Ziel zusammen gefunden, ihre Kinder außerhalb des Unterrichtes qualifiziert betreuen zu lassen. Der Förderverein ist seither Träger der Betreuungseinrichtung an der Schule in Niederbrechen.

Hier gelangen Sie zur Homepage des Fördervereins unserer Schule, dort erhalten Sie alle wichtigen Informationen sowie Anmeldeformulare etc.:

http://www.foerderverein-der-schule-niederbrechen.de/

Folgend sehen Sie das umfangreiche Angebot des Fördervereins, welches regelmäßig den Bedürfnissen der Mitglieder angepasst wird!

1.) Betreuende Grundschule mit Hausaufgabenaufsicht
Gerade berufstätige Eltern stehen oft vor dem Problem, die Unterrichtszeiten der Kinder mit den eigenen Arbeitszeiten zu vereinbaren. Die betreuende Grundschule bietet hier Hilfe und Unterstützung.
Die Grundschülerinnen und –schüler werden in der unterrichtsfreien Zeit (vor und nach dem regulären Unterricht) betreut. Die Erledigung der Hausaufgaben kann auf Wunsch bereits nach Schulschluss am Vormittag erfolgen.
Das Betreuungsangebot orientiert sich am Bedarf der Erziehungsberechtigten und den finanziellen Möglichkeiten des Vereines. Der Bedarf an regelmäßiger Betreuung vor 7:30 Uhr wird immer größer. Daher bieten wir seit 2011 regulär zusätzlich zur Normalbetreuung eine Frühbetreuung ab 7:00 Uhr an.

2.) Nachmittagsbetreuung/Hausaufgabenaufsicht der Grundschule
Schwerpunkt dieses Betreuungsangebotes ist die Erledigung der Hausaufgaben. Für die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der Hausaufgaben kann jedoch vom Verein keine Haftung übernommen werden.
Außerhalb der Hausaufgabenzeiten haben die Kinder Spielmöglichkeiten in den Räumen und auf dem Außengelände.
Die Angebote unserer Betreuungseinrichtung richten sich nach den Bedürfnissen der Eltern. Daher haben wir seit dem Schuljahr 2014/2015 das Angebot der Nachmittagsbetreuung erweitert und bieten eine Betreuung bis 17:00 Uhr an.

3.) Ganztagsbetreuung für Grundschüler
Hier werden die Angebote
1.) Betreuende Grundschule mit Hausaufgabenaufsicht sowie
2.) Nachmittagsbetreuung/Hausaufgabenaufsicht für Grundschüler
zusammengefasst und bieten einen Preisvorteil gegenüber der Anmeldung zu den einzelnen Angeboten.

4.) sporadische Betreuung (Ganztags oder Nachmittags)
Dieses Betreuungsangebot ist eingerichtet worden für Kinder, die nicht regulär in der Betreuung angemeldet sind. Dennoch gibt es immer wieder Situationen, in denen auch diese Kinder einer Betreuung bedürfen. Die Anmeldung für eine Nachmittagsbetreuung kann bis 12 Uhr des Betreuungstages erfolgen. Für eine Ganztagsbetreuung erbitten wir die Anmeldung bis spätestens 15 Uhr des vorherigen Betreuungstages.
Sollte ein Mittagessen gewünscht werden, erhöht sich die Gebühr um die Kosten für eine Mahlzeit. Die Anmeldung zum Mittagstisch muss dann bis spätestens 10 Uhr des Betreuungstages eingegangen sein. Sie kann fernmündlich, per Fax oder auf dem Anrufbeantworter erfolgen. Selbstverständlich ist es möglich, auch das mitgebrachte Pausenbrot zu verzehren.

5.) Kurzbetreuung für Grundschüler, die an einer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen und nicht zu einem unserer Angebote angemeldet sind
Grundschüler, die das Angebot einer Nachmittags-AG der Schule im Emsbachtal wahrnehmen, können in der Zeit vom Unterrichtsende nach der 6. Schulstunde um 13:15 Uhr bis zum Beginn der Arbeits­gemeinschaft in der Betreuungseinrichtung beaufsichtigt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Schülerin/der Schüler am Mittagstisch (Kosten 3,95 Euro) teilnimmt. Dies ist aus versicherungs­technischen Gründen notwendig! Ein Verzehr von mitgebrachten Speisen in der Betreuungseinrichtung ist in diesem speziellen Fall nicht möglich! Hat die Schülerin/der Schüler am Tag, an dem die Nachmittags-AG stattfindet, vor der 6. Schulstunde Unterrichtsende, ist eine Anmeldung zur „betreuenden Grundschule“ (siehe Punkt 1.) erforderlich. In allen Fällen ist eine Mitgliedschaft im Förderverein Voraussetzung.

6.) sporadische Frühbetreuung für Grundschüler
Gerade berufstätige Eltern stehen oft vor dem Problem, die Unterrichtszeiten der Kinder mit den eigenen Arbeitszeiten zu vereinbaren. Die Frühbetreuung für Grundschüler bietet hier Hilfe und Unterstützung.
Dieses Betreuungsangebot ist eingerichtet worden für Kinder, die ab und zu an einzelnen Tagen vor 7:30 Uhr in der Schule eintreffen. Wenn Ihr Kind zur einzelnen Frühbetreuung angemeldet ist, fallen grundsätzlich die Zusatzkosten an; wir können bei diesem Angebot keinen Unterschied machen, ob Ihr Kind 30 Minuten oder 1 Minute vor 7:30 Uhr in der Betreuung eintrifft, denn unser Personal steht Ihnen ab der ersten Minute zur Verfügung!
Die Anmeldung muss 2 Tage vor Inanspruchnahme erfolgen.

7.) Mittagstisch für die gesamte Schulgemeinde
Das Angebot Mittagstisch für Schüler und Lehrer der „Schule im Emsbachtal“ steht auch Nicht-Vereinsmitgliedern offen.
Die Mensa der Schule im Emsbachtal wird in Eigenverantwortung vom Förderverein der Schule Niederbrechen e. V. betrieben. Unser Motto lautet: WIR KOCHEN SELBST !!!
Hierfür haben wir ein gelernten Koch eingestellt, die –von unseren fünf Damen vom Küchenteam abwechselnd unterstützt – die Schulgemeinde u. a. mit frischen Zutaten aus der Region kulinarisch verwöhnen wird. Dadurch, dass wir täglich selbst frisch kochen, können wir flexibel auf die Wünsche und Bedürfnisse der Schulgemeinschaft eingehen. Wir bieten täglich Suppe, Hauptspeise mit Gemüse oder Salat und Nachtisch an. Spezielle Salatteller erhalten Sie ausschließlich auf Vorbestellung. Die monatlich angefallenen Kosten für den Mittagstisch werden von Ihrem Konto abgebucht.

8.) Ferienbetreuung für Grundschüler
Der Förderverein der Schule Niederbrechen e.V. bietet Grundschülern während der Ferienzeiten eine Betreuung an.
Dazu gehören unter anderem Besuche bei heimischen Firmen, öffentlichen Einrichtungen und projektbezogene Freizeitgestaltung, teilweise in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen sowie der Jugendpflege Brechen. Über die einzelnen Zeiten und Aktivitäten werden die Eltern jeweils gesondert informiert. Das Angebot der Ferienbetreuung gilt auch für Kinder der umliegenden Gemeinden und steht auch Nicht-Vereins­mitgliedern offen.

9.) Projektwerkstatt
Die Projektwerkstatt umfasst alles, was das kreative Kinderherz begehrt und ist besonders unseren Vormittagskindern gewidmet, die zwischen Schulschluss, Mittagessen und Hausaufgaben bis 14.00 Uhr keine Zeit finden können, sich bei uns in der Betreuung kreativ auszuleben. All diese Kinder sind ab sofort herzlich eingeladen, unsere Projektwerkstatt kennen zu lernen. Ganz flexibel und frei können Ihre Kinder jeden Monat aufs Neue in viele unterschiedliche Bereiche eintauchen und sich immer wieder neu ausprobieren. Die Teilnehmerplätze für die jeweiligen Projekte sind begrenzt und variieren von Angebot zu Angebot. Anmelden können Sie sich auf der Liste im Eingangsbereich der Betreuungsräumlichkeiten oder telefonisch. Der Kostenbeitrag pro Angebot beträgt 11 Euro. Das Angebot findet immer von 14.15 bis 15.45 Uhr statt.

10.) Lernwerkstatt
Spaß am Lernen ist in unserer Lernwerkstatt keine Hexerei. Einzel oder in Kleingruppen von mindestens zwei und maximal drei Kindern und in einer gewohnten Atmosphäre werden aktuelle Unterrichtsthemen altersgerecht und gerne auch in Absprache mit unseren Grundschullehrern und Lehrerinnen vermittelt. Dadurch können wir individuell auf Ihr Kind eingehen und bieten eine optimale Unterstützung für Vorbereitungen auf Klassenarbeiten, Wiederholungen, Festigung der Rechtschreibung und Zeichensetzung und vieles mehr.